Schlagwort: SCHADENVERHÜTUNG (Seite 1 von 11)

Der Duft von Regen…

Mal ehrlich: Ein bisschen Regen kann doch auch mal ganz schön sein, oder? Ärgerlich wird es allerdings, wenn die eigenen vier Wände in Mitleidenschaft geraten. Spätestens wenn zu viel Wasser in Form von Starkregen vom Himmel fällt, stellt sich die Frage nach dem ausreichenden Versicherungsschutz. Der GDV hat hier die Antworten im Video zusammengestellt: http://bit.ly/gdv_strkrg

Wegeunfälle absichern

Ob es bei einem Unfall auf dem Weg zur Arbeit Geld aus der gesetzlichen Unfallversicherung gibt, hängt auch davon ab, ob der individuelle Fall als Wegeunfall eingeordnet wird oder nicht. Worauf es dafür ankommt und was Sie sonst noch als Arbeitnehmer wissen sollten, steht hier: http://bit.ly/anw_wegeunfall

Übrigens: Eine private Unfallversicherung schützt Sie hingegen weltweit und 24 Stunden am Tag gegen die finanziellen Folgen eines Unfalls – ob auf dem Weg zur Arbeit oder anderswo. Sprechen Sie uns an!

 

Advent! Advent! Türchen 24

Hinter Türchen Nr. 24 gibt’s ausnahmsweise keine klugen Tipps von uns – sondern: ein herzliches Dankeschön. Dafür, dass wir Sie in diesem Jahr in allen Fragen rund um das Thema Versicherung begleiten durften. Wir von BVM Bad Nauheim wünschen Ihnen allen ein besinnliches Weihnachtsfest – und entspannte Tage!

 

Advent! Advent! Türchen 23

Der Weihnachtsmann sieht wohlgenährt aus. Doch was beim weißbärtigen Freund aller Kinder irgendwie putzig wirkt, halten die meisten bei sich selbst nicht gerade für die ideale Körperform. Dumm, wenn dann in den nächsten Tagen vor allem eines auf dem Plan steht: Essen Essen Essen. Nicht wahr? Doch zum Glück gibt’s ja uns – und diese weihnachtlichen Ernährungstipps hinter Türchen Nr. 23: http://bit.ly/zdg_weihnachten

Advent! Advent! Türchen 22

Haben Sie sich auch vorgenommen, mal zwischen den Jahren den Aktenschrank auf Vordermann zu bringen? Aber: Wie lange müssen Sie eigentlich welche Unterlagen aufbewahren? Was Sie besser erst einmal ordentlich abheften sollten und wann Sie welchen Papierkram getrost entsorgen können, verrät Versicherungsexperte Mathias Zunk vom GDV hinter unserem Türchen Nr. 22: http://www.gdv.de/2016/11/nicht-vorschnell-entsorgen/

Advent! Advent! Türchen 21

Wer seine Windschutzscheibe nur auf der Fläche einer Scheibe Christstollen freikratzt, riskiert eine Verwarnung – und vielleicht sogar den Versicherungsschutz. Oder in StVO-Prosa ausgedrückt: „Wer ein Fahrzeug führt, ist dafür verantwortlich, dass seine Sicht und das Gehör (…) nicht durch den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden.“ Unser Tipp hinter Türchen Nr. 21: Besser fünf Minuten früher aufstehen und keine Strafe riskieren.

Was Sie sonst noch alles beachten müssen in der kaltem Jahreszeit erfahren Sie hier:

 

Gesetze und Pflichten für Autofahrer im Winter

Advent! Advent! Türchen 20

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit zeigen sich die Deutschen wieder einmal in Geberlaune – auch was das Thema Spenden betrifft. Kaum eine Nation spendet im Pro-Kopf-Vergleich mehr als die Bundesrepublik.

Ganz anders sieht es in Sachen Organspende aus: Immer weniger Menschen sind dazu bereit, ihre Organe zu spenden, weil ihnen die Skandale der vergangenen Jahre das Vertrauen genommen haben.

Die Entscheidung, ob Sie Organspender sein möchten oder nicht, können wir Ihnen nicht abnehmen. Aber vielleicht etwas einfacher machen: Hinter unserem Türchen Nr. 20 gibt es alle wichtigen Infos zum Organspendeausweis: http://bit.ly/bmg_organspende

Advent! Advent! Türchen 19

Weihnachtszeit und Kaminabende, das passt doch prima zusammen. Aber aufgepasst: Neue Abgas-Grenzwerte machen die Umrüstung vieler Feuerstellen erforderlich.

Denn bauliche Mängel und falsche Nutzung können Kaminbrände verursachen, die leider lange unbemerkt bleiben und große Schäden zur Folge haben können. Ob die dann mitversichert sind, sollten Kaminbesitzer unbedingt überprüfen.

Wann sich das Nachrüsten von Kaminöfen lohnt und welche Strafen ansonsten drohen, lesen Sie hinter Türchen Nr. 19: http://bit.ly/df_kamin

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an!

Advent! Advent! Türchen 18

Unwahrscheinlich, dass die Skilifte diesen Winter leer bleiben. Stattdessen tummeln sich in der Hochsaison mehr Menschen auf Hängen und Pisten, als vielen Skifahrern lieb ist. Da heißt es: aufmerksam bleiben und Vorfahrt achten. Denn Zusammenstöße können gefährlich und teuer sein.

Wie sich Wintersportler sinnvoll versichern, lesen Sie hier – hinter Türchen Nr. 18: http://bit.ly/WELT_Ski

Advent! Advent! Türchen 17

Ob mit Fleisch oder Gemüse: Die Deutschen lieben Fondue an den Feiertagen. Doch Vorsicht: Fängt der Inhalt des Topfes Feuer, sollten Sie auf keinen Fall versuchen, den Brand mit Wasser zu löschen!

Dass die dann drohende Fettexplosion lebensgefährlich sein kann, zeigt dieses Video hinter unserem Türchen Nr. 17: http://bit.ly/IFS_Fettexplosion

Ältere Beiträge